nächste Lieferperiode ab September 2018
hosta-wide-brim-11
Abb.: Hosta 'Wide Brim' /
Goldrand-Funkie

Rhododendren gehören zu den beliebtesten Gartenpflanzen, denn sie schmücken sich im Frühling mit einer überwältigenden Blütenfülle. Doch damit sich ihre blühende Faszination in voller Schönheit zeigt, muss man als Gärtner ihre Standortansprüche penibel einhalten. Und auch für Rhododendron-Begleiter gilt es, sich den Heidekrautgewächsen unterzuordnen.

Damit Rhododendren ihren großen Auftritt haben
Rhododendren lieben einen lockeren, humosen Boden und wollen vor voller Sonne und starkem Wind geschützt sein. Ein wichtiges Auswahlkriterium für Rhododendron-Begleitstauden ist daher, dass sie mit diesen Gegebenheiten zurechtkommen.

mehr...

Doch neben dieser Bereitschaft, sich den Ansprüchen der Rhododendren unterzuordnen, sollten passende Begleitstauden auch in Sachen Blüte zurückhaltend sein: In den Monaten, in denen die Gartenstars opulent blühen, sollten sie sich optisch zurücknehmen. Vorher und nachher jedoch haben sie die Aufgabe, zwischen den Rhododendren Akzente zu setzen.

Einfach märchenhaft
Wenn Ende März die ersten Bergenien weiß, rosafarben oder rot blühen, setzen sie als Rhododendron-Begleiter ihre noch nicht blühenden Nachbarn gekonnt in Szene. Sobald die Blütezeit der Rhododendren dann vorbei ist, sorgen angrenzende Prachtspieren für die nötige Aufmerksamkeit, ehe im Spätsommer dann Alpen-Akelei und Herbst-Anemonen die Blicke auf das Rhododendren-Arrangement ziehen.

Das Fußvolk der Rhododendren
Zudem freuen sich Rhododendren über Stauden, die wie das so genannte Schaublatt zu ihren Füßen mit attraktivem Blattschmuck aufwarten. Ganz besonders hübsch anzusehen ist hier die Zweisamkeit mit Funkien und ihren verschiedenfarbigen Blättern.

Mehr als nur Statisten
Farne und Gräser sind ebenfalls perfekte Rhododendron-Begleitstauden, da sie sich zwar im Hintergrund halten, aber dennoch stets präsent sind. Gerade unter den Farnen finden sich viele treue Begleiter, denn deren Standortansprüche decken sich größtenteils mit denen der Rhododendren. Der Rippenfarn beispielsweise gesellt sich liebend gern zum Rhododendron. Er drängt sich nicht in den Vordergrund, ist mit seinen dunkelgrünen, glänzenden und lederartig wirkenden Blättern trotzdem eine Zier. Dasselbe gilt für den Pfauenradfarn, der im Gegensatz dazu hellgrüne bis blau-grüne Wedel hat.

Passende Gräser
Es gibt zwar mehr Farne als Gräser, die sich im Halbschatten und Schatten wohlfühlen, doch wer einen solchen Rhododendron-Begleiter sucht, wird auch hier fündig. Ein echter Klassiker ist die weißbunte Japan-Segge, die mit ihren schmalen weißen Streifen am Rand für Aufhellung im Beet sorgt.

Abb.: Hosta 'Wide Brim' / Goldrand-Funkie Rhododendren gehören zu den beliebtesten Gartenpflanzen, denn sie schmücken sich im Frühling mit einer überwältigenden Blütenfülle. Doch damit... mehr erfahren »
Fenster schließen
hosta-wide-brim-11
Abb.: Hosta 'Wide Brim' /
Goldrand-Funkie

Rhododendren gehören zu den beliebtesten Gartenpflanzen, denn sie schmücken sich im Frühling mit einer überwältigenden Blütenfülle. Doch damit sich ihre blühende Faszination in voller Schönheit zeigt, muss man als Gärtner ihre Standortansprüche penibel einhalten. Und auch für Rhododendron-Begleiter gilt es, sich den Heidekrautgewächsen unterzuordnen.

Damit Rhododendren ihren großen Auftritt haben
Rhododendren lieben einen lockeren, humosen Boden und wollen vor voller Sonne und starkem Wind geschützt sein. Ein wichtiges Auswahlkriterium für Rhododendron-Begleitstauden ist daher, dass sie mit diesen Gegebenheiten zurechtkommen.

mehr...

Doch neben dieser Bereitschaft, sich den Ansprüchen der Rhododendren unterzuordnen, sollten passende Begleitstauden auch in Sachen Blüte zurückhaltend sein: In den Monaten, in denen die Gartenstars opulent blühen, sollten sie sich optisch zurücknehmen. Vorher und nachher jedoch haben sie die Aufgabe, zwischen den Rhododendren Akzente zu setzen.

Einfach märchenhaft
Wenn Ende März die ersten Bergenien weiß, rosafarben oder rot blühen, setzen sie als Rhododendron-Begleiter ihre noch nicht blühenden Nachbarn gekonnt in Szene. Sobald die Blütezeit der Rhododendren dann vorbei ist, sorgen angrenzende Prachtspieren für die nötige Aufmerksamkeit, ehe im Spätsommer dann Alpen-Akelei und Herbst-Anemonen die Blicke auf das Rhododendren-Arrangement ziehen.

Das Fußvolk der Rhododendren
Zudem freuen sich Rhododendren über Stauden, die wie das so genannte Schaublatt zu ihren Füßen mit attraktivem Blattschmuck aufwarten. Ganz besonders hübsch anzusehen ist hier die Zweisamkeit mit Funkien und ihren verschiedenfarbigen Blättern.

Mehr als nur Statisten
Farne und Gräser sind ebenfalls perfekte Rhododendron-Begleitstauden, da sie sich zwar im Hintergrund halten, aber dennoch stets präsent sind. Gerade unter den Farnen finden sich viele treue Begleiter, denn deren Standortansprüche decken sich größtenteils mit denen der Rhododendren. Der Rippenfarn beispielsweise gesellt sich liebend gern zum Rhododendron. Er drängt sich nicht in den Vordergrund, ist mit seinen dunkelgrünen, glänzenden und lederartig wirkenden Blättern trotzdem eine Zier. Dasselbe gilt für den Pfauenradfarn, der im Gegensatz dazu hellgrüne bis blau-grüne Wedel hat.

Passende Gräser
Es gibt zwar mehr Farne als Gräser, die sich im Halbschatten und Schatten wohlfühlen, doch wer einen solchen Rhododendron-Begleiter sucht, wird auch hier fündig. Ein echter Klassiker ist die weißbunte Japan-Segge, die mit ihren schmalen weißen Streifen am Rand für Aufhellung im Beet sorgt.

Filter schließen
140 Produkte
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 12
Aconitum cammarum 'Bicolor' / Weißblauer Eisenhut / Zweifarbiger Eisenhut
Aconitum cammarum 'Bicolor' / Weißblauer Eisenhut / Zweifarbiger Eisenhut
Wuchshöhe: 100 - 130 cm
Standort: sonnig, sonnig-halbschattig, halbschattig
Blütezeit: Juli - August
ab 4,10 € *
Aconitum carmichaelii 'Arendsii' / Herbst-Eisenhut 'Arendsii'
Aconitum carmichaelii 'Arendsii' / Herbst-Eisenhut 'Arendsii'
Wuchshöhe: 60 - 100 cm
Standort: sonnig, sonnig-halbschattig, halbschattig
Blütezeit: September - Oktober
ab 3,25 € *
Aconitum carmichaelii / Herbst-Eisenhut
Aconitum carmichaelii / Herbst-Eisenhut
Wuchshöhe: 120 - 200 cm
Standort: sonnig, sonnig-halbschattig, halbschattig
Blütezeit: September - Oktober
ab 4,95 € *
Aconitum henryi 'Spark's Variety' / Garten-Eisenhut 'Spark's Variety'
Aconitum henryi 'Spark's Variety' / Garten-Eisenhut 'Spark's Variety'
Wuchshöhe: 100 - 150 cm
Standort: sonnig, sonnig-halbschattig, halbschattig
Blütezeit: Juli - August
ab 3,25 € *
Aconitum lamarckii / Hahnenfußblättriger Eisenhut / Gelber Eisenhut
Aconitum lamarckii / Hahnenfußblättriger Eisenhut / Gelber Eisenhut
Wuchshöhe: Bis zu 130 cm
Standort: sonnig, sonnig-halbschattig, halbschattig
Blütezeit: Juni - August
ab 3,65 € *
Aconitum napellus 'Album' / Weißblühender Garten-Eisenhut
Aconitum napellus 'Album' / Weißblühender Garten-Eisenhut
Wuchshöhe: 100 - 120 cm
Standort: sonnig, sonnig-halbschattig, halbschattig
Blütezeit: Juni - August
ab 4,35 € *
Aconitum napellus 'Rubellum' / Rosablühender Garten-Eisenhut
Aconitum napellus 'Rubellum' / Rosablühender Garten-Eisenhut
Wuchshöhe: 50-90 cm
Standort: halbschattig, halbschattig-schattig, schattig
Blütezeit: Juni-Oktober
ab 4,95 € *
Aconitum napellus / Blauer Eisenhut
Aconitum napellus / Blauer Eisenhut
Wuchshöhe: Bis zu 120 cm
Standort: sonnig, sonnig-halbschattig, halbschattig
Blütezeit: Juli - September
ab 3,25 € *
Aconitum septentrionale 'Ivorine' / Weißblühender Schweden-Eisenhut
Aconitum septentrionale 'Ivorine' / Weißblühender Schweden-Eisenhut
Wuchshöhe: 50 - 90 cm
Standort: sonnig, sonnig-halbschattig, halbschattig
Blütezeit: Mai - Augsut
ab 4,20 € *
Actaea racemosa 'Chocoholic' / Cimicifuga racemosa 'Chocoholic' / Garten - Oktober-Silberkerze
Actaea racemosa 'Chocoholic' / Cimicifuga racemosa 'Chocoholic' / Garten - Oktober-Silberkerze
Wuchshöhe: Bis zu 90 cm
Standort: sonnig-schattig, halbschattig
Blütezeit: August - Oktober
ab 7,50 € *
Alcalthaea (Alcea) suffrutescens 'Poetry' / Bastardmalve
Alcalthaea (Alcea) suffrutescens 'Poetry' / Bastardmalve
Wuchshöhe: 150 cm
Standort: sonnig
Blütezeit: Juli-September
ab 4,50 € *
Alcalthea suffrutescens 'Park Allee' / Bastardmalve
Alcalthea suffrutescens 'Park Allee' / Bastardmalve
Wuchshöhe: 200 cm
Standort: sonnig
Blütezeit: Juni-August
ab 4,75 € *
1 von 12
Zuletzt angesehen